13.07.2021: Verkehrssicherheitstag im Programm Kinder im Straßenverkehr in der katholischen Kita St. Maximilian in Maxdorf

Nach einer kurzen Unterbrechung durch die "Fit mit dem Fahrrad"-Veranstaltung in Bad Dürkheim, ging es heute weiter in unser "KiS - Verkehrssicherheitstag-Aufholjagd".
Heute Vormittag waren unser 2. stellvertretender Vorsitzender Bruno Spindler und unser Vorsitzender und KiS-Moderator Dieter Karl Lauerbach in der katholischen Kindertagesstätte "St. Maximilian" in Maxdorf.
Im Rahmen des Programms "Kinder im Straßenverkehr (KiS)" der Deutsche Verkehrswacht e.V. richtete die Kreisverkehrswacht Ludwigshafen e.V. einen Verkehrssicherheitstag für die künftigen Schulanfänger*innen aus.
Um 07:50Uhr begann der Aufbau der einzelnen Stationen und um 09:00 Uhr startete das Programm.
Zunächst wurden mit der gesamten Gruppe die Stationen
#Helmtests mit Ei- und Melone
und einem #Stopp_Spiel
absolviert.
Nach einer Pause ging es dann in Kleingruppen à 3 Kindern zu den einzelnen Stationen:
Nach einigen Minuten erfolgte ein Wechsel zur nächsten Station.
Nach der zweiten Pause verblüffte Dieter Karl Lauerbach die kleinen Zuschauer mit verschiedenen Zaubertricks die immer mit Verkehrserziehung verknüpft waren.
Zum Abschluss bekam jedes Kind kleine Geschenke (u.a. ein großes Reflektorschnappband und eine CD mit Verkehrsliedern) und eine Teilnahmeurkunde.
Der Melonentest, das Agilityboard, die Verkehrszauberei und die Farbstraße waren heute die beliebtesten Programmpunkte.
Unser 2. stellvertretender Vorsitzender Bruno Spindler überreicht Frau Golombek (Leiterin) und Frau Illmer (Schukis) eine neue Move-it Box im Wert von 300 € für den Einsatz in der Kita.
Wir danken an dieser Stelle unseren Sponsoren für die zahlreichen Move-it-Boxen die wir in den vergangenen und den künftigen Veranstaltungen an einige Kita bei den Verkehrssicherheitstagen verschenken konnten bzw. können:
- Deutsche Verkehrswacht e.V. in Berlin (8 Boxen)
- GAG Ludwigshafen (3.000 € = 10 Boxen !!!)
- Sparkasse Vorderpfalz (900 € = 3 Boxen)
Bei fast 150 zu versorgenden Kitas kann das natürlich nur der Anfang sein.
𝐖𝐢𝐫 𝐰ü𝐫𝐝𝐞𝐧 𝐮𝐧𝐬 𝐝𝐞𝐬𝐡𝐚𝐥𝐛 ü𝐛𝐞𝐫 𝐰𝐞𝐢𝐭𝐞𝐫𝐞 𝐒𝐩𝐞𝐧𝐝𝐞𝐫 𝐮𝐧𝐝 𝐒𝐩𝐨𝐧𝐬𝐨𝐫𝐞𝐧 𝐟𝐫𝐞𝐮𝐞𝐧.
Obwohl jede/r heute nach "Actionsfotos" lechzt, zeigen wir aus mehreren Gründen hier keine Fotos auf denen Kinder abgebildet sind. Wir hoffen auf Ihr Verständnis!
Und zum Schluss.......vielen Dank an das Team der Kita für die Bewirtung und die tatkräftige Unterstützung durch Frau Illmer.